August 29, 2015

36 Grad steil, 36 Grad heiß und in kolumbianischer Hand

Nordkette Downhill Pro Gewinner Marcelo Gutierrez ©Sebastian Schieck

Nordkette Downhill.PRO Gewinner Marcelo Gutierrez ©Sebastian Schieck

Marcelo Gutierrez wiederholt am Samstag, 29. August, seinen Sieg beim Raiffeisen Club Nordkette Downhill.PRO 2015

Hitzeschlacht und Kraftprobe – das 4,2km Langdistanzrennen von der Innsbrucker Seegrube auf die Hungerburg, mehr als 1000 Höhenmeter weiter unten, hat es auch 2015 wieder in sich. Nach schweißtreibenden 9:45.88min fliegt der Kolumbianer Gutierrez über den Zielsprung und sichert sich nach 2014 abermals den Sieg. Fast 20 Sekunden dahinter platziert sich mit dem Neuseeländer Wyn Masters (10:05.46min) ein weiterer Profi, bevor auf Rang 3 der erste Österreicher kommt. David Trummer (10:09.31min) springt somit nicht nur beim Nordkette Downhill.PRO aufs Podest, sondern sichert sich auch noch den Downhill Staatsmeistertitel 2015.

August 29, 2015

Programm Nordkette Downhill.PRO 2015

Das Rennen läuft, die Action rennt – hier ein Überblick zum Programm des heutigen Tages.

Andrew Neethling (RSA) mit Ausblick auf Innsbruck. © Felix Oesterle.

Andrew Neethling (RSA) mit Ausblick auf Innsbruck. © Felix Oesterle.

09.00-12.00 Uhr:       Training am Nordkette Singletrail
12.30 Uhr:                  Nordkette Downhill.PRO – das Rennen
15.00 Uhr:                  Big Trial Show by Tom Öhler | Hungerburg Terrasse
15.30 Uhr:                  Siegerehrung auf der Hungerburg | Hungerburg Terrasse

August 28, 2015

Zuschauer – Hotspot, Teil IV

Heute: der ZIELSPRUNG!

Markus Pekoll beim Sprung ins Ziel. © Felix Österle

Markus Pekoll beim Sprung ins Ziel. © Felix Oesterle

Dieser beliebte Hotspot ist sehr leicht erreichbar, da er vom Hungerburg-Parkplatz nur rund 500 Meter entfernt ist (immer der Stimme des Moderators folgen;-)).

Einmal im Zielbereich angekommen, sieht man pure Action von den ankommenden Downhillern. Dieser Hotspot ist auch ideal geeignet für zu spät Kommende und all jene, die es gern gemütlicher haben.

August 28, 2015

Zuschauer – Hotspot, Teil III

Heute: das ROADGAP!

© Trailsolutions

© Trailsolutions

Dieser 4 Meter Drop über die Forststraße ist einer der actionreichsten und beliebtesten Zuschauer-Hotspots des gesamten Rennens. Nach einjähriger Pause, wurde dieser “Monster-Sprung” von der Crew komplett neu aufgebaut und erstrahlt mit optimierter Landung in neuem Glanz! Unsere Empfehlung: UNBEDINGT hinwandern, Jause mitnehmen und sich der Action hingeben! Applaudieren und Anfeuern ausdrücklich erwünscht :)

2015 wieder mit dabei - der Roadgap! © Felix Österle

2015 wieder mit dabei – der Roadgap! © Felix Oesterle

August 27, 2015

Zuschauer Hotspot, Teil II

Heute: RED CORNER

Der Kolumbianer Marcelo Gutierrez hat schon im Vorjahr an dieser Stelle die Massen begeistert! © Felix Österle

Der Kolumbianer Marcelo Gutierrez hat schon im Vorjahr an dieser Stelle die Massen begeistert! © Felix Oesterle

Vom Zielgelände circa 10 Minuten zu Fuss den Berg hoch, gelangt man zur Sektion RED CORNER. Dieser Abschnitt sorgt mit kniffligen Wurzelpassagen und Anliegerkurven für satte Action.

August 26, 2015

MITMACHEN UND GEWINNEN!!

Zuschauen zahlt sich aus! Der Raiffeisen Club Tirol verlost im Rahmen des Nordkette Downhill.PRO ein brandneues GIANT TRANCE 27,5 4 2015!

Einfach Gewinnspielkarten ausfüllen und am 29. August vor Ort abgeben!

Gewinnspielkarten sind in jeder Raiffeisen Filiale und direkt vor Ort auf der Hungerburg erhältlich. VIEL GLÜCK!

Poster_A4_RAIKA

August 24, 2015

Zuschauer Hotspot – Teil I

Der Blick von oben ist schon echt einmalig! © Felix Oesterle

Der Blick von oben ist schon echt einmalig! © Felix Oesterle

Wer Action pur auf der Nordkette sehen will, darf sich das Nordkette Downhill.Pro nicht entgehen lassen. Die Rennstrecke ist ein 4,2 km langer Singletrail, und wir wollen euch hier die Zuschauer-Hotspots vorstellen: Teil 1 Das “Starthangl”!

Der Start des Rennes ist rund 100 Meter unter der Seegrube, mit einem großen Starthaus gut sichtbar und ist mittels der Nordkettenbahn sehr gut erreichbar. Wer sich den Start live ansehen will, wird empfohlen schon während des Trainings mit der Bahn nach oben zu fahren um sich die ersten Fahrer am Starthang anzuschauen. Danach sollte man wieder mit der Bahn Richtung Zielbereich fahren um noch Zeit für die unteren Hotspots zu haben.

August 19, 2015

Event-Teaser!

Enjoy the Event-Teaser! Wir sehen uns nächstes Wochenende auf der Nordkette!